Regatta Nürnberg 7./8. Juli 2018

Nicht nur dir gute Verpflegung legte einen wiederholten Besuch der Nürnberger Kurzstreckenregatta nahe, auch die gut organisierte Regatta auf dem Nürnberger Dutzendteich, direkt gegenüber der Kongresshalle liegend, bot erneut eine attraktive Kulisse für spannende Rennen über die 500 Meter Distanz!

Nach einer stockenden Fahrt am Freitagnachmittag ging es kurz vor dem Sonnenuntergang noch einmal auf die mit Albano-System markierten Bahnen. Nach der kleinen Einheit sowie einer Mahlzeit beim Public-Viewing ging es in die Jugendherberge, welche aus dem 6. Stock einen guten Blick über die hell erleuchtete Stadt ermöglichte.

Bei recht starken Seitenwindbedingungen startete Louis als erster der Gruppe und konnte nach einem entspannten Rennen mit rund 6 Längen Vorsprung ins Ziel fahren. Am Sonntag startete er erneut im Einer der 13-Jährigen, ließ sich jedoch auch vom schärfsten Konkurrenten aus Eberbach nicht sonderlich beeindrucken und fuhr mit drei Längen Vorsprung ins Ziel.

Den Anschluss machten Daniel und Felix, welche an beiden Tagen im schweren Jungeneiner der 12-Jährigen die ersten beiden Plätze für sich entscheiden konnten. Während Daniel seinen eindeutigen Sieg am Samstag feierte, startete Felix Sonntags hochmotiviert in sein zweites Rennen.Nach einer starken Leistung konnte er Daniel diesmal mehr fordern und kam schon recht knapp an ihn heran. Der Zweier der Beiden kam leider nicht zustande, wäre auf Grund der starken Ergebnisse im Einer sicher aber auch aussichtsreich gewesen!

Nicola konnte zum ersten Mal auf einer Regatta Erfahrung sammeln und war umso erfreuter, dass sie nach einem holprigen Rennen am Samstag ein sehr zufriedenstellendes Rennen am Sonntag im Einer der leichten B-Juniorinnen fahren konnte, und an beiden Tagen mit trockenen Socken wieder anlegen durfte.

Jan und Marvin startete im Leichtgewichts-Doppelzweier und konnten nach einem technisch eher unsauberen Rennen am Samstag sonntags mit hochmotivierten Gegnern rechnen und mussten sich so deutlich mehr anstrengen, um den Doppelsieg für sich zu entscheiden.

Erfolgreich waren auch die Jungen-Doppelzweier der Altersklasse 12 u. 13 Jahre, welche in unterschiedlichen Besetzungen gefahren wurden: Daniel und Louis konnten Samstags ihren jeweils zweiten Sieg feiern, und auch Felix durfte Sonntags zusammen mit Louis am Siegersteg anlegen.

Marvin startete im Leichtgewichts-Junioren-A Einer und fuhr nach wenigen Skulleinheiten in diesem Jahr zwei Mal knapp an einem Sieg vorbei.

Auch Jan Erik startete an beiden Tagen im Einer, in welchem er nur einen bzw. zwei Gegner hatte, da zwei seiner Gegner die magische 65kg-Grenze der Leichtgewichte nicht einhalten konnten. Mit dem perfekten Wettkampfgewicht von 64,9kg konnte er beide Rennen für sich entscheiden!

Den Abschluss beider Tage machten Nicola und Jan im "Mixed"-Doppelzweier, in dem besonders Nicola Rennerfahrung sammeln konnte und überraschender Weise relative knappe und starke Platzierungen errudert wurden!

Nicht nur die guten Ergebnisse, das sehr angenehme und sonnige Wetter sondern auch die gute Stimmung in der Gruppe machten die Regatta Nürnberg erneut zu einem großartigen Event, welches besonders ohne Trainer Johannes, dessen Frau Anne sowie Jugendleiter Max so nicht möglich gewesen wäre! - Vielen Dank dafür!

Autor: 
Jan Erik K.
Datum: 
Donnerstag, 12 Juli, 2018 - 06:49