Regatta Heidelberg 28./29. Mai

Während sich einige A- und B-Junioren auf die Juniorenregatta in Duisburg vorbereiteten, konnten sich die Anderen auf dem Neckar bei der 88. Heidelberger Ruderregatta beweisen.

Für ein paar Sportler startete es bereits am Freitag mit einer ersten Trainingseinheit, um sich mit den Bedingungen auf dem Neckar vertraut zu machen. Leider war an diesem Tag noch Schiffsverkehr und die meisten haben mit viel Wasser im Boot wieder angelegt.

Am Samstag starteten zuerst Lars und Benjamin im Einer und konnten beide ihre Rennen für sich entscheiden, da sie in verschiedenen Abteilungen antraten. Im Zweier mussten sie sich den Konkurrenten aus Zürich mit knapp einer halben Sekunde geschlagen geben. Auch Felix und sein Partner Harry aus Eberbach konnten im Doppelzweier überzeugen. Anschließend konnte auch Gregor seinen Einer gewinnen. Das Rennen im Doppelvierer der B-Junioren konnten Felix und seine Kameraden aus Eberbach, Tübingen und Heidelberg mit Steuermann Johannes auf dem zweiten Platz abschließen.

Am Sonntag starteten zuerst wieder Lars und Benjamin verspätet im Regen. Während Lars das Neckarwasser zu spüren bekam, schloss Benjamin als Zweiter ab. Ihr Rennen im Doppelzweier konnten sie an diesem Tag deutlich für sich entscheiden. Am Nachmittag konnte Bjarne durch einen Bootsdefekt nicht antreten. Abschließend unterlag die Renngemeinschaft im Doppelvierer den Ulmern mit nur vier Zehntelsekunden.

Am Ende hat es für die anderen Starter Anik, Bjarne und Maja an diesem Wochenende leider nicht für einen Erfolg gereicht.

Insgesamt war es ein weitgehend erfolgreiches Wochenende in schöner Umgebung und es hat allen trotz erschwerter Planung viel Spaß gemacht und alle haben viel Rennerfahrung gesammelt.

Autor: 
Benjamin K.
Datum: 
Dienstag, 31 Mai, 2022 - 18:51