Das erste Mal im Ruderboot

Jeden Sonntag beim Frühstück beobachteten mein Freund und ich die Ruderer auf dem Altrhein. Auch wir, wie die anderen 10 Teilnehmer, bekamen Lust diese Sportart einmal auszuprobieren.
Also bewarben wir uns für den Schnupperkurs der Erwachsenen im August 2020.

Nun hieß es Daumen drücken, denn aus Kreisen des Ruderclubs wussten wir, dass es sein kann, längere Zeit auf einen freien Platz im Schnupperkurs warten zu müssen.
Wir können sagen: „Puh, Glück gehabt, wir mussten lediglich zwei Monate auf die erlösende Antwort warten“.

Am Sonntag, den 02.08.2020 war es dann soweit und wir starteten unser erstes „trockenes“ Training im Bootshaus am Rhein.

Es gab folgende Stationen:

  1. Theorie - Erläuterung der einzelnen Bootsbestandteile
  2. feststehende Einzel-Ergometer - Kennenlernen der Ruderbewegung
  3. Ruderbecken - erste Bekanntschaft mit den Skulls
  4. mehrere auf Slides hintereinander geschaltete Ergometer - erste Erfahrungen, wie es sich als „Boots-Mannschaft“ im gleichmäßigen/ungleichmäßigen Rudertakt anfühlt

Am Dienstag, den 04.08.2020 ging es dann endlich für das erste Wassertraining zum Ruderzentrum Altrhein. Dort lernten wir, welche generellen Vorbereitungen vor dem Rudern zu erfüllen sind sowie die ersten Handgriffe, z.B. wie die Boote gedreht und getragen werden.
Und ich kann euch sagen, leicht sind die Ruderboote für mich nicht. Nun begannen die ersten Ruderübungen auf dem Altrhein und ich denke, ich kann für alle Schnupperkurs`ler sprechen, dass es Spaß gemacht hat!

In den weiteren 4 Trainingseinheiten auf dem Altrhein lernten wir uns während des Ruderns besser kennen und bekamen neben der Rudertechnik von der ein oder anderen Übungsleiterin auch mal hübsche „Turnfiguren“ gezeigt, d.h. wie man elegant die Plätze wechselt ohne im Wasser zu landen.
Nach jeder Trainingseinheit blieben wir gern noch zum Plaudern zusammen bei einem Getränk sitzen, um so mehr voneinander zu erfahren und Geschichten übers Rudern zu hören.

Am Sonntag, den 16.08.2020 stand dann nun zum ersten Mal und zum Abschluss des Schnupperkurses das Rudern am Rhein auf dem Plan.

Bisher waren wir alle trocken geblieben … ob sich dies nun im Laufe des Tages ändern würde?
Nein, alle kamen happy und trocken zurück!

Nun stellten uns unsere Übungsleiter (Hans S., Janine A. und Ulrike D.) die entscheidende Frage: „Wie hat es euch gefallen? Dürfen wir euch als Neumitglieder im Verein begrüßen?“
Und tatsächlich hielten sie wenige Tage später 9 von 12 Mitgliedschaftsanträgen in der Hand!

Ab sofort heißt es dann „Di. + Do. + So. – Willkommen zu den Trainingseinheiten auf dem Rhein“.

Autor: 
Lisa B. (SchnuKu 2020 Teilnehmerin)
Datum: 
Sonntag, 30 August, 2020 - 11:15