CLEAN & TIDY 2022 (Rhein)

Prof. Dr. Tim beim putzen der Pokalvitrinen am Bootshaus Rhein

Für den eiligen Leser:
Wir haben aufgeräumt. Es war ganz gut.

Für den Genießer:
Erstens: Wir sind ein Ruderclub.
Zweitens: Wir haben alle Tassen im Schrank.
-> Das sind die zwei Überschriften, unter denen die als „Frühjahrsputz“ getarnte konzertierte Aktion am 04. und 05. März im Bootshaus am Rhein stattfand. 


DISCLAIMER: 
Der nachfolgende Text ist ebenso provokant, wie unter Einsatz von humoristischen Stilmitteln, überspitzt. 
Wir übernehmen keine Haftung für etwaige Verwirrungen.
Wir empfehlen sachorientierten Logikern den modernen Ansatz der Berichterstattung zu überspringen. 
-> Zum klassischen Beitrag

Wir sind ein Ruderclub. Diese selbstverständliche Erkenntnis sah man dem Bootshaus fast gar nicht mehr an: Die Vitrinen waren verstaubt und ließen nicht mehr erkennen, wer wofür Preise eingeheimst hat, das Lager sah aus wie ein Lager und über allem trohnte höhnisch das größtmögliche Mahnmal des Müßiggangs und der Völlerei: die Kegelbahn. Es war Zeit, aus unserem MRC auch optisch wieder einen Ruderclub zu machen. Also wurde entrümpelt, was nach Entschleunigung aussah und an lahmarschige Passanten verschenkt, was vielleicht dem gemächlichen Spaziergänger lieb, aber dem Ruderer bestimmt nicht teuer war. 

Nach dem mutigen Einsatz steht die Kegelbahn steht jetzt nackt da und wirkt längst nicht mehr so verführerisch. Dafür laden die Vitrinen, frisch geputzt, zur Heldenverehrung ein. Nur das Lager, es kann nicht alles klappen, sieht immer noch aus wie ein Lager.

 

Wir haben alle Tassen im Schrank. Es muss wohl heißen: Wir haben wieder alle Tassen im Schrank. Wir haben nämlich einmal alles rausgeräumt, gewaschen und wieder eingeräumt. Warum macht man das? Anordnung einer Obfrau, der wohl gerade danach war. 

Zwischendurch haben die, die sich berufen fühlten, entschieden, ob das eine oder andere Trinkgefäß optisch ins Ensemble passt. Wenn nicht, dann mussten die Tasse, das Glas oder der Stiefel (es muss mal sehr wilde Zeiten gegeben haben) in der Hoffnung auf Mitnahme den traurigen Weg an den Straßenrand antreten. 

Außerdem haben wir den Clubraum innenarchitektonisch verändert. Warum das? Anordnung einer Obfrau, der wohl gerade danach war. Der Rest ist Hierarchie.

[Quelle: Prof. Dr. Tim (Namhafter Clubzeitungsautor)]


[Quelle: Sach- und Fachgeschichte von Sonja M.]

Wie in jedem guten Haushalt wurde auch im MRC im März ein Frühjahrsputz durchgeführt. So fanden sich am 04. und 05. März zwei Teams am Bootshaus am Rhein ein, um mit Putzzeug ausgestattet ans Werk zu gehen.

Auf der Tagesordnung standen: die Kegelbahn leer räumen, Vitrinen putzen und Pokale, Urkunden sowie Bilder ordentlich präsentieren, das Ruderbecken entrümpeln, Kraftraum reinigen, Altglas wegbringen, Lager aufräumen, Spinnweben entfernen, Küche organisieren und den Clubraum umstellen. Die meisten Dinge wurden auf den Sperrmüll gestellt, doch ein Großteil des Kücheninhalts, bestehend aus den unterschiedlichsten Arten an Gläsern und ein buntes Sortiment an Tassen, fanden unter dem Motto „Zu verschenken“ den Weg nach draußen. Innerhalb von 24 Stunden waren alle Gegenstände in den Besitz von vorbeilaufenden Mannheimern übergegangen.

Wir alle kennen das Vereinshaus, doch wahrscheinlich ist vielen gar nicht bewusst, wie verwinkelt das Gebäude ist. Man gelangt von einem Raum in den nächsten und staunt nicht schlecht, was sich in der letzten Ecke dann noch alles befindet. 

Mit der tatkräftigen Unterstützung von über 10 Mitgliedern wurde jeder Raum betreten, alles gesichtet, gesaugt, geputzt, neu eingeräumt, entsorgt, verschenkt und dekoriert. In der Küche befinden sich nun einheitliche Tassen, die Gläser sind hübsch aufgereiht, die Pokale und Urkunden verschönern die Vitrinen auf dem Weg in die Bootshalle, die Lager sind leer, alte Möbel entsorgt und die Pavillons für das nächste Fest sind bereits probeweise aufgebaut worden. 

So kann man in die Saison 2022 starten.


Vielen Dank an Hans B., Materialwart alias der Mann für Alles was was werden soll, für die Organisation des Events und die zahlreichen Vor- und Nachbereitsungsstunden!

Aufräum- und Putzaktion der Ruderer:innen am Bootshaus Rhein
Aufräum- und Putzaktion der Ruderer:innen am Bootshaus Rhein
Aufräum- und Putzaktion der Ruderer:innen am Bootshaus Rhein
Aufräum- und Putzaktion der Ruderer:innen am Bootshaus Rhein
Aufräum- und Putzaktion der Ruderer:innen am Bootshaus Rhein
Autor: 
Prof. Dr. Tim & Sonja M.
Datum: 
Donnerstag, 17 März, 2022 - 12:19