85. Würzburger Ruderregatta - Rgm. WRC Blau-Weiß/MRC

MRC gewinnt mit Rgm. Worms bei der Fränkischen Bocksbeutel-Langstrecke am 19.10.2019.

Bei der Fränkischen Bocksbeutel-Langstrecke am 19.10.2019​ wurde der MRC dieses Jahr nur von unserem "Oldie" Rolf M. vertreten, der ja, bekannterweise, mit Ruderern aus Worms in einer Renngemeinschaft "fremdfährt".

Nach stressfreier Anfahrt und dann bei idealem Ruderwetter (trocken, warm, leichter Schiebewind) ging es mit ein paar Minuten Verzögerung auf die 4,5km lange Strecke. 

Da wir als letztes Boot unserer Altersklasse auf die Reise geschickt wurden, hatten wir keines unserer gegenerischen Boote "im Auge", was eigentlich ein Nachteil ist.

Absprachegemäß wollten wir mit einem 28er Schlag die Strecke runterspulen, letztendlich wurde aber die Schlagzahl 30 nie unterschritten. Angetrieben von unserem Steuermädel Karoline H. kamen wir den vor uns gestarteten Booten näher und näher. So blieb es nicht aus, dass wir ein Boot überholten und ein Weiteres vor uns herjagten. Die Ziellinie rette schließlich das vorgenannte gegenerische Boot davor, ebenfalls von uns überholt zu werden. Mit einem tollen Gefühl überfuhren wir dann auch das Ziel, noch nichts ahnend, dass wir letztendlich das schnellste Boot unserer Abteilung waren und die Boote aus Aschaffenburg, Eltville, Würzburg und Waldshut hinter uns ließen.

Mit 18 Sekunden Vorsprung auf den 2.Plazierten (Ruder-Club Aschaffenburg) war es doch ein größerer Vorsprung als zunächst angenommen.

Neben dem auf Schlag fahrenden Rolf M. (MRC) setzt sich die Mannschaft aus Peter M., Steffen B., Jürgen S. und dem Steuermädel Karoline H. (alle WRC Blau-Weiß) zusammen.

Als Siegespreis gab es für jeden, neben dem obligatorischen "Raddelsche", auch ein Bocksbeutel mit 0,75 l Wein nebst Glas dazu. Vielleicht ist das ein Anreiz, nächstes Jahr mit einer größeren Mannschaft Richtung Würzburg aufzubrechen.

Autor: 
Rolf M.
Datum: 
Dienstag, 22 Oktober, 2019 - 19:36