100k in unter 8?

19.03.2022 Vereinsinterner Ergometer Marathon

Am 19.3. fand das MRC Langstrecken Ergo-Event mit dem Motto „Take the Long Way Home“ im Bootshaus am Rhein statt. Pünktlich zum Ende des Wintertrainings wurden nochmal Tausende Meter in die Ergos gesteckt. Neun Plätze gab es zu vergeben und jede/r konnte ihre/seine bevorzugte Langstreckendistanz wählen aus:

  • Halbmarathon (21097 Meter)
  • Marathon (42195 Meter)
  • 50k (50000 Meter)
  • 100k (100000 Meter)

Damit alle das Ziel möglichst gemeinsam zur gleichen Zeit erreichen, wurde vorher die jeweilige Startzeit anhand der Distanz und der angestrebten Split-Zeit berechnet. So füllten sich die Ergo-Plätze erst nach und nach über den Tag. Philipp und Jan hatten sich die 100k als Ziel gesetzt und waren somit die ersten vier Stunden alleine unterwegs. Als nächstes gingen Robert (50k), Sonja, Thomas und Julius (je Marathon) an den Start. Später haben sich Ditz, Jakob und Luisa mit der Halbmarathon-Distanz auf den Weg gemacht. Um den Kalorienverbrauch von 700-800 Kalorien pro Stunde auszugleichen, haben alle an genügend Flüssigkeit gedacht und für Snacks in Griffnähe vom Ergo gesorgt.

      

Neben ein paar neugierigen Spaziergängern und Schiffen auf dem Rhein gab es nicht viel Abwechslung. Die große Ausnahme war Katrin, die alle zwei Stunden zum Auffüllen der Wasserflaschen vorbei kam.

Trotz der Monotonie auf dem Ergo hat das gemeinsame Kämpfen und Durchhalten Spaß gemacht. Alle Teilnehmer/innen haben ihre Distanz geschafft und sind schließlich gegen 18:00 Uhr gemeinsam „zu Hause angekommen“. Durchweg alle können sehr stolz auf sich sein. Am beeindruckendsten war die Leistung von Philipp und Jan, die 100000 Meter in unter acht Stunden geschafft haben. 

Beim gemütlichen Zusammensitzen in der Bootshalle klang der Tag aus und die Energiereserven mit  kühlen Getränken, frisch Gegrilltem und leckerem mitgebrachten Essen wieder etwas aufgefüllt. Außerdem gab es für alle Teilnehmer/innen eine Urkunde und einen kleinen Preis. Als der Abend zu Ende ging, waren sich alle einig, dass die nächsten Langstrecken auf dem Wasser gefahren werden. 

Es war ein rundum gelungenes Event und eine tolle Sache für alle die dabei waren.

 

Autor: 
Katrin K. (MRC-Mitglied & Mitorganisatorin des Events)
Datum: 
Mittwoch, 23 März, 2022 - 17:09